Logo des Deutschen Architektur Verlages
David Franck Photography
© David Franck Photography
Buch
EBook
App

HAHN+KOLB Werkzeuge

Im Sitz des Werkzeugherstellers HAHN+KOLB materialisieren sich techno­logische Innovation gepaart mit hohen ökologischen Ansprüchen. Verwaltung, Kundenbetreuung und Ausstellungsfläche ergänzen sich in einem dynamischen Raumkonzept, das die Anforderungen des Passivhausstandards mit hoher gestalterischer Qualität verbindet. Auf dem 4,8 ha großen Gelände beschränkt sich die Nutzungsfläche außerdem nicht nur auf den Innenraum des Vertriebs- und Technologiezentrums und des angegliederten Logistikgebäudes, sondern bietet mit einem eigenen Park, Obstwiesen und einem Innenhof auch unter freiem Himmel Platz für Empfänge, Veranstaltungen und die Freizeitgestaltung der Mitarbeiter.
Die beiden Gebäudeteile des Komplexes sind über die allgemein zugänglichen Lounge-, Restaurant- und Präsentationsräume verbunden. In diesem Bereich stehen Erdgeschoss und 1. Stock in Verbindung und bringen das Verwaltungsareal mit den öffentlichen Flächen in Kontakt. Der Bau steigt von Süden nach Norden an und mündet in einem, zu drei Seiten offenen, Glaskörper.
Über eine Schrägauskragung im Norden wird das Gebäude über einen großen Vorplatz erschlossen und zieht den Besucher in das Foyer. Auf der Südseite ist die schräge Fassade vollständig mit Photovoltaik-Elementen überspannt.

 © David Franck Photography
© David Franck Photography

Die Verwaltungsebenen setzen sich aus Open-Space-Arbeitsplätzen und wenigen Einzelbüros zusammen. Kommunikationsbereiche sind im Zentrum der Büroetagen realisiert worden und in den Nischen der südlichen und nördlichen Schrägfassaden entstanden Rückzugs­zonen, die ungestörtes Arbeiten erlauben. Eine Freitreppe verbindet die Loungeterrasse im ersten Stock mit dem halböffentlichen Park, in dem ein Biotop und grüne Freiflächen mit Obstbäumen angelegt und alte Baumbestände integriert wurden. Der Parkplatz und die Flachdächer sind ebenfalls begrünt und bilden einen Ausgleich zu den versiegelten Bodenflächen.
Die Gebäudetemperierung und Warmwasserversorgung werden durch ein Geothermiefeld unter dem Parkplatz gewährleistet. Geheizt und klimatisiert werden die Räume mittels Betonkerntemperierung. Die dreifach verglasten Fensterflächen mit integrierter Sonnenschutzbeschichtung und außenliegender Lamellenbeschattung sorgen für energieeffizientes Raumklima. Insgesamt wird der höchstzulässige Primärenergiebedarf nach EnEV um mehr als 45% unterschritten und entspricht dem Standard eines Passivhauses.Zusammen mit dem innovativen Raumkonzept schafft die nachhaltige Bauweise einen sowohl atmosphärischen wie auch soziokulturellen Mehrwert, der dem Firmenimage gerecht wird. Das äußere Erscheinungsbild des Firmensitzes vermittelt bereits vor dem Betreten die Werte, die das Unternehmen repräsentieren möchte und bietet auch den Mitarbeitern einen effizienten Arbeitsplatz, der die Identifikation mit dem Arbeitgeber fördert.

Baujahr
2013
Bauherr
HAHN+KOLB Werkzeuge GmbH
Fläche
Vertriebs- und Technologiezentrum 11.091 m² BGF
Standort
Schlieffenstraße 40
71636 Ludwigsburg
Deutschland
Beteiligte
Werkplanung und Bauausführung: Kalis Innovation, Tragwerksplanung: Mayer-Vorfelder und Dinkelacker, Elektro: Ibb Burrer & Deuring; Fotografie: David Franck Photography

Sigrid Hintersteininger Architects

Sigrid Hintersteininger Architects
Theodor-Heuss-Straße 34
70174 Stuttgart
Deutschland

Weitere Projekte