Logo des Deutschen Architektur Verlages
Josef Schulz
© Josef Schulz
Buch
EBook
App

Schulz & Sohn

Zur Unternehmenserweiterung erwarb die Schulz & Sohn GmbH, ein Unternehmen dessen Schwerpunkt auf der Produktion von Chemieerzeugnissen liegt, im Jahr 2010 das Nachbargrundstück seines bisherigen Standortes am Höherweg in Düsseldorf-Lierenfeld. Die anschließend dort errichteten neuen Räumlichkeiten umfassen ein dreigeschossiges Büro- und Laborgebäude von ca. 1.000 m² Bruttogeschossfläche sowie einen Hallenbaukörper mit ca. 1.600 m² Bruttogeschossfläche zur Produktion und Abfüllung der Produkte.
Das Büro- und Laborgebäude ist kopfseitig an der Halle angeordnet und orientiert sich zur Straße hin. Mit dem robusten Erscheinungsbild der Fassade und ihrer klaren Strukturierung steht der Bau im Kontext der umliegenden Bebauung. Die homogene Gestaltung des Gebäudes wird durch die materielle Wirkung der verwendeten Betonsandwich-Fertig­elemente unterstrichen. In den Innenräumen bestätigen gegliederte Sichtbetondecken und Böden mit Polyurethan-Beschichtung den unprätentiösen und authentischen Charakter. Mit hellem Lärchenholz ausgeführte Details ergänzen das klare Konzept um eine warme Note. Die lichtdurchfluteten ­Büro-, Labor- und Konferenzräume schaffen durch diese Kombination aus industriellen und natürlichen Elementen Platz für eine konzentrierte und produktive Arbeitsatmosphäre. In den gleichwertig ausgestatteten Büro- und Laborräumen sind die Elektroinstallationen in Kabeltrassen und die Sanitärinstallationen offen unter den Geschossdecken untergebracht und bieten so flexible Nutzungsmöglichkeiten.

 © Josef Schulz
© Josef Schulz

Das architektonische Konzept­ — unter Verwendung von nachhaltigen Materialien umgesetzt — untermalt die Identität des Unternehmens, welche für Transparenz, Gleichwertigkeit und soziale Verantwortung steht.
Kontinuierlich werden Menschen mit Behinderung im Team beschäftigt und integriert. Sowohl in den Büros als auch in der Produktionshalle wurde deshalb großer Wert auf Barrierefreiheit gelegt, um allen Mitarbeitern das höchstmögliche Maß an Komfort zu bieten.Einen ökologischen Beitrag leistet das Unternehmen durch die Ausstattung mit großflächigen Photovoltaikanlagen auf den Dachflächen von Halle und Bürobau zur Ergänzung des Stromeigenbedarfs. Zur Sicherung des Grundwassers wurde die Bodenfläche der Halle als Wanne mit leichtem Gefälle entworfen, um eine Löschwasser-Rückhaltung im Brandfall zu gewährleisten.

Baujahr
2013
Bauherr
Schulz & Sohn GmbH
Fläche
Büro- und Laborgebäude: 1.000 m² BGF, Halle: 1.600 m² BGF
Standort
Höherweg 327
40231 Düsseldorf
Deutschland
Beteiligte
Fotosgrafie: Josef Schulz

SOHOarchitekten

SOHOarchitekten
Stockkampstraße 12
40477 Düsseldorf
Deutschland

Weitere Projekte