Logo des Deutschen Architektur Verlages
HG Esch
© HG Esch
Buch
EBook
App

Zentrale Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland

Im Quartier der O2 City am Berliner Spree-Ufer realisierte die CA Immo 2013 ein 13-geschossiges Bürogebäude, die Zentrale des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland. Das Hochhaus bietet Platz für 1.200 Mitarbeiter und besitzt mit einem Showroom über zwei Geschosse einen der größten Ausstellungsräume des Unternehmens.
Das Gebäude steht direkt am Anfang des neuen Entwicklungsgebiets zwischen Ostbahnhof und Warschauer Brücke in der Nähe der Eastside Gallery. Es öffnet sich im Westen Richtung Stadtzentrum und bildet mit seiner dunkel gehaltenen Fassade aus einem Gewebe aus Glasflächen einen markanten Fixpunkt. Die Glas-Doppelfassade ist geschossweise leicht gefaltet und horizontal versetzt, sodass je nach Blickpunkt und Sonnen­einfall ein variierendes Lichtspiel entsteht. Die elegante Außenwirkung des Bauwerks steht im Gegensatz zum hellen und freundlichen innenräumlichen Konzept, das durch warme Materialien eine angenehme Arbeitsatmosphäre schafft.

 © HG Esch
© HG Esch

Die Eingangslobby bildet den zentralen Raum von dem aus der Showroom und das Konferenzzentrum einsehbar und zugänglich sind. Neben einem öffentlichen Bistro mit integrierter Bar steht den Mitarbeitern ein eigenes Restaurant und ein Fitnessstudio mit Blick auf den Alexanderplatz zur Verfügung. Drei Höfe und zwei ­begrünte Dachterrassen bieten Erholungsmöglichkeiten an der frischen Luft mit Blick auf die Spree. Für das Mercedes-Benz-Personal wurden offene Büro­areale geplant, die sich zum größer­en Teil aus Teambüros und einigen Einzel- und Doppelbüros zusammensetzen. Optimale Arbeitsbedingungen schaffen zusätzliche Rückzugs- und Konferenzbereiche, die dem im Nutzungskonzept formulierten Wunsch nach „Konzentration und Offenheit“ gerecht werden.
Bei der Planung des Projekts setzten die Architekten Gewers Pudewill den Fokus auf eine Architektur, welche die Werte der Marke Mercedes-Benz verkörpert und dem Bauherren trotzdem problemlos umsetzbare Drittverwendung ermöglicht. Leitdetails wie das filigrane und moderne Fassadenkonzept entsprechen so einerseits gewohnten architektonischen Stilansprüchen und fügen sich anderseits konsequent in das Firmen­design ein, das sich auf die Darstellung von Qualitäten wie Eleganz und Präzision konzentriert.

Bauherr
CA Immo Deutschland GmbH
Fläche
33.200 m² BGF
Standort
Mühlenstraße 30
10243 Berlin
Deutschland
Beteiligte
Projektsteuerung: omniCon Gesellschaft für innovatives Bauen, Tragwerk: Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft, Haustechnik: Ingenieurbüro Liebert, Freiflächenplanung: ST raum a, Fotografie: HG Esch

Gewers Pudewill

Gewers & Pudewill GmbH
Schlesische Straße 27
10997 Berlin
Deutschland

Weitere Projekte